Zecke (Holzbock, Ixodes ricinus)

Eier: von einem Weibchen ungefähr 3000 einzeln mit einer Schutzschicht versehen im Boden abgelegt.

Larve: schlüpft aus dem Ei, ist winzig, geschlechtslos und hat 6 Beine; nach der ersten Blutmahlzeit Häutung zur

Nymphe: größer als die Larve, geschlechtslos, 8 Beine; nach einer Blutmahlzeit Umwandlung zur

fertig entwickelten Zecke: 8 Beine (gehört zu den Spinnen), sehr kleines Männchen, trinkt sehr wenig Blut; Weibchen saugt sich voll Blut bis zur Erbsengröße, fällt danach ab, legt nach der Befruchtung ihre Eier und stirbt.